Amazon.de Widgets
  • Film
  • Laffing Gas aka Laughing Gas
  197
Chico Chicone von Chico Chicone, vor 108 Jahren
Laffing Gas aka Laughing Gas

Laffing Gas ist eine Stummfilm-Komödie von und mit Charlie Chaplin aus dem Jahr 1914. Der Kurzfilm ist auch bekannt unter den Titeln Laughing Gas, Busy Little Dentist, Down and Out, The Dentist und Tuning His Ivories.

Es spielten:

  • Charles Chaplin: Assistent des Zahnarztes
  • Fritz Schade: Dr. Pain, der Zahnarzt
  • Alice Howell: Frau des Zahnarztes
  • Joseph Sutherland: kleiner Assistent
  • Slim Summerville: Patient
  • Josef Swickard: Patient
  • Mack Swain: Patient
  • Gene Marsh: Patient

Nachdem ein Patient von Dr. Pain aufgrund der Narkose mit Lachgas (N2O) nicht aus dem Lachen herauskommt, schlägt Assistent Charlie ihn mit einem Knüppel K.O. Daraufhin wird er zur Apotheke geschickt, um ein Rezept einzulösen. Es kommt zu weiteren Kämpfen mit den Patienten, bevor er sich auf den Weg machen kann. Draussen gerät Charlie in Streit mit einem Mann, der an einem Zeitungsstand steht und eine Frau (die Frau des Zahnarztes) beobachtet. Charlie tritt ihm in den Bauch und läuft hinter der Frau her, die dabei ihren Rock verliert und verlegen wegläuft. Der Mann bekommt einen Ziegelstein ins Gesicht und wird so zum Patienten des Zahnarztes. Ein weiterer Ziegel trifft einen zweiten Passanten, der ebenfalls einen Zahn verliert.

In der Zwischenzeit erhielt der Zahnarzt einen Anruf von der Magd, die ihm erzählt, das seine Frau einen Unfall hatte, woraufhin der Arzt nach Hause geht. Charlie kehrt in die Praxis zurück, sieht, dass der Zahnarzt nicht da ist, geht ins Wartezimmer und nimmt von dort die hübschere der beiden Patientinnen mit ins Behandlungszimmer. Charlie flirtet mit ihr, sieht ihr tief in den Mund und stiehlt ihr ein paar Küsse. In der Zwischenzeit sind die beiden Männer eingetroffen, die von den Ziegeln im Gesicht getroffen wurden. Der größere der beiden ist als nächster dran. Charlie nimmt eine riesige Zange und zieht dem Kerl ein paar Zähne. Von dem ganzen Lärm beunruhigt, tritt das zweite Opfer ins Behandlungszimmer, und der finale Kampf beginnt.

Quelle: archive.org