• Film
  • Der jüngste Tag (1960)
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 63 Jahren
Der jüngste Tag (1960)

„Der jüngste Tag“ ist ein Fernsehfilm von Michael Kehlmann nach dem gleichnamigen Drama von Ödön von Horvath aus dem Jahr 1961.

Inmitten der kleinbürgerlichen Sphäre eines österreichischen Provinzortes ereignet sich das Drama um Schuld und Sühne des braven Stationsvorstehers Hudetz, der ein schweres Eisenbahnunglück verschuldet, vom Gericht freigesprochen wird und dann sich gleichsam seine Sühne verdient. Das Stück beginnt, wie es scheint, mit einem trivialen „Zufall“. Aus dem Zufall aber wird Schicksal und Verhängnis. (Sendetext ORF)

Darsteller:

  • Klausjürgen Wussow – Thomas Hudetz
  • Ilse Steppat – Frau Hudetz
  • Elisabeth Neumann-Viertel – Frau Leimgruber
  • Peter Brand – Heizer Kohut
  • Walter Bach – Lokomotivführer Pokorny
  • Rudolf Vogel – Schwager Alfons
  • Hertha Martin – Wirtstochter Anna
  • Siegfried Breuer Jr. – Bräutigam Ferdinand
  • Claudia Gerstäcker – Kellnerin Leni
  • Fritz Eckhardt – Wirt „Zum Wilden Mann“
  • Hans Stadtmüller – Feldarbeiter
  • Max Buchsbaum – Vertreter
  • Walter Sedlmayr – Gendarm
  • Karl Lieffen – Staatsanwalt
  • Kurt Bülau – Kommissar
  • Paul Bös – Kriminaler
  • Kurt Zips – Streckengeher
  • Helmut Fischer – Gast