Amazon.de Widgets
  • Film
  • Piccadilly null Uhr zwölf (1963)
  134
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 58 Jahren
Piccadilly null Uhr zwölf (1963)

„Piccadilly null Uhr zwölf“ ist ein Krimi von Rudolf Zehetgruber nach dem Roman von Francis Durbridge aus dem Jahr 1963.

Ein Ex-Krininakbeamter von Scotland Yard und ein entlassener Sträfling lassen zwei Größen der Londoner Unterwelt hochgehen. Dabei spielen Masken und Pistolen eine wichtige Rolle …

Acht Jahre hat Mike Hilton (Helmut Wildt) unschuldig im Gefängnis esessen. Jetzt will er mit denen abrechnen, die ihn hinter Gitter gebracht haben. Da ist der korrupte Anwalt Cunningham (Pinkas Braun), und auch Barbesitzer Lee Costello (Karl Lieffen) soll zahlen. Hilfe bekommt Mike ausgerechnet von Jack Bellamy (Hanns Lothar), dem Polizisten, der damals die Beweise gegen ihn sammelte. Doch der hat mittlerweile den Dienst quittiert und hängt an der Whisky-Flasche. Kaum haben sich die beiden zusammengetan, gibt es Tote. Erst wird ein Mädchen aus Costellos Bar mit einer Stahlpeitsche zu Tode geprügelt, dann treiben kurz darauf zwei Männerleichen in der Themse.
Welche Rolle spielt der seltsame Whity (Klaus Kinski)? Um die Morde aufzuklären, setzen Bellamy und Hilton alles auf eine Karte …

Darsteller:

  • Hanns Lothar – Jack Bellamy
  • Helmut Wildt – Mike Hilton
  • Ann Smyrner – Ruth Morgan
  • Pinkas Braun – Sir Reginald Cunningham
  • Rudolf Fernau – Inspector Jim Craddock
  • Dieter Eppler – Sergeant Howard Slatterly
  • Kurt Zips – Constable Bill Donovan
  • Karl Lieffen – Lee Costello
  • Ilja Richter – Edgar Wallace
  • Klaus Kinski – Whity Skipper
  • Toni Herbert – Lieutenant Darrieux
  • Erhart Stettner – Bannister
  • Conny Rux – Big John
  • Camilla Spira – Pamela
  • Marlene Warrlich – Della
  • Stanislav Ledinek – Sammy
  • Albert Bessler – Skinny
  • Herbert Grünbaum – Paddy
  • Peter Hippler – Victor
  • Erik Radolf – Chief Inspector
  • Arthur Schilsky – Wachhabender