• Film
  • UP UP – Bärlin
  58
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Monaten
UP UP – Bärlin

Mit einer Lebenstausch-App die Miete für ihre Berliner Wohnung bei einem Start-Up-Wettbewerb reinholen. Das wollen der verwirrte Unternehmersohn Nico, der naive Lebenskünstler Mali und der dünnhäutige Komponist Arthur. Beim Entwickeln ihrer App und geraten sie jeweils im Alltag des Anderen an ihre Grenzen.

In der Berliner WG von drei Mittzwanzigern herrscht dicke Luft: Möchtegern-Jungunternehmer Nico ist schon wieder mit einer Business-Idee gescheitert und der Musiker Arthur kann wegen zu viel Liebeskummer nur traurige Stücke komponieren. Nur der Lebenskünstler Mali ist guter Dinge. Mitten in der Stadt betreibt er ein Beichtzelt auf Spendenbasis. Als die drei erfahren, dass sie aus der Wohnung fliegen sollen, brauchen sie schnell eine Idee: Innerhalb von 4 Tagen wollen sie eine App entwickeln, um bei einem Startup-Wettbewerb zehntausend Euro zu gewinnen.

Doch kann Malis geheimnisvolle Idee sie wirklich retten? Und was haben der Co-Working-Spätkauf „Spacey“ und die kluge, schöne Nina damit zu tun? In jedem Fall wird die App-Idee sie alle an ihre jeweiligen Grenzen bringen.

Darsteller*innen:
Sina Tkotsch (Nina), Ferdinand Hofer (Nico), Thiago Braga de Oliveira (Mali), Maximilian Allgeier (Arthur), Charlotte Irene Thompson (Rachel), Joel Olano (Meng), Bettina Ratschew (Nicos Mutter), Tony de Maeyer (Bassam) u.v.a.

Ein Start-Up für die Miete | Miniserie UP UP | Folge 1 „Bärlin“