• Kabarett
  • Kanzleramt Pforte D vom 11.11.2012
  198
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 9 Jahren
Kanzleramt Pforte D vom 11.11.2012

Der alt gediente Pförtner Lothar Bölck und Kanzlerfahrer Michael Frowin behandeln mal wieder aktuelle politische Themen. Zu Gast sind Alfons, Helmut Schleich und HG. Butzko.

Die Überraschung ist groß, als Kanzlerinnenchauffeur Michael Frowin auf dem Rücksitz des Dienstwagens das Tagebuch von Angela Merkel entdeckt. Und der Fund sorgt auch sogleich für Gezänk mit Kanzleramtspförtner Lothar Bölck. Denn beide streiten leidenschaftlich darüber, ob der Inhalt des Buches der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollte. Eine Einigung wird immer unwahrscheinlicher, je tiefer sie in die Lektüre einsteigen und dabei erstaunliche Details und Aussagen sowohl über das dienstliche, als auch über das private Leben der Kanzlerin finden.

Angeheizt wird der Disput durch Gast-Beiträge von Alfons, dem französischen Kultreporter der ARD, zu möglichen diplomatischen Verstrickungen der Kanzlerin mit Frankreich. Differenzen mit Bayern zeigt hingegen Kabarettist und Imitator Helmut Schleich auf. Er ist Preisträger des deutschen Kleinkunstpreises 2013 in der Kategorie „Kabarett“. Mit ihm zeichnet die Jury „einen kabarettistischen Figurenspieler und komödiantischen Parodisten aus, der sowohl die große und kleine Politik als auch die Tücken des Alltags wutschnaubend oder flüsternd mit Witz und Verve ins satirische Visier nimmt

Komplettiert wird die satirische Diskussionsrunde durch HG. Butzko, der mögliche Alternativen zu Angela Merkel bei der nächsten Bundestagswahl analysiert.

Kanzleramt Pforte D vom 11. November 2012