Amazon.de Widgets
  • Kabarett
  • Energiewende rückwärts – Bayern setzt auf Gas
  57
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 5 Monaten
Energiewende rückwärts – Bayern setzt auf Gas

Es ist ein Szenario wie aus einer anderen Zeit: In Halfing im Chiemgau soll ein 45 Meter hoher Bohrturm errichtet werden, um aus 1.900 Metern Tiefe Erdgas zu fördern. Viele Bürger stemmen sich gegen das Projekt, es gefährde Trinkwasser und Natur. Ist eine solche Bohrung überhaupt noch zu verantworten, zehn Jahre nach der Energiewende? Bayerns Politik verspricht zwar den Ausbau erneuerbarer Energien, bis dahin brauche es aber weiter Erdgas. Warum ist es so schwer vom fossilen Brennstoff loszukommen?

Energiewende rückwärts – Bayern setzt auf Gas | quer vom BR