• Kategorien
  • Comedy
  • Eckart von Hirschhausen – Selbsthilfegruppe für das Loslassen
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Monaten
Eckart von Hirschhausen – Selbsthilfegruppe für das Loslassen

Eckart von Hirschhausen spricht über sein Problem, zu viele Gegenstände zu besitzen.

Sein Arbeitszimmer ist das genaue Gegenteil von Minimalismus. Viele seiner Freunde reagieren auf sein Arbeitszimmer mit der Anmerkung: Ich wusste gar nicht, dass du ein Messi bist. Aber er hat sofort eine passende Begründung parat – denn er ist ein Sammler, ohne festgelegtes Themengebiet.
Um mehr Dinge aus seinem Leben loszulassen, hat er sich eine Männer-Selbsthilfegruppe gesucht mit dem Mantra: Wer loslässt, hat zwei Hände frei. Sie treffen sich jeden Samstag auf der Mülldeponie. Genau dort hat er seinen Guru für das Loslassen gefunden, in seinem orangefarbenen Overall. In seiner Gegenwart fühlt Eckart von Hirschhausen sich nicht nur geliebt, sondern auch akzeptiert. Mit einer Aussage seines neuen Gurus wurde sein Leben komplett auf den Kopf gestellt. Denn er fragte: Brennbar oder nicht brennbar? Mit dieser Frage wurde Komplexität so auf das Wesentliche reduziert, wie er es noch nie gehört hat.

Eckart von Hirschhausen – Selbsthilfegruppe für das Loslassen | 3satFestival vom 02.10.2021