• Kategorien
  • Comedy
  • Lutz van der Horst lüftet die Geheimnisse des Märchenwaldes | Kurzstrecke mit Pierre M. Krause
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Monaten
Lutz van der Horst lüftet die Geheimnisse des Märchenwaldes | Kurzstrecke mit Pierre M. Krause

Es war einmal ein kleiner Bauerssohn. Sein Name war Lutz van der Horst. Er war der jüngste Sproß der van der Horsts. Eine Sippe, die wegen ihrer strammen Waden in aller Munde war. Die Kunde verbreitete sich rasch im Lande, bis sie schließlich auch den berühmten Gaukler Pierre M. Krause erreichte. Weit und breit ward er umjubelt. Selbst am Hofe der Königin erzählte man über die Darbietung seines gestiefelten Katers. Doch die Stiefel waren Fluch und Segen für Pierre M. Krause. Stets trug er sie. Denn niemals sollte jemand etwas von seinen unterdurchschnittlich ausgeprägten Waden erfahren. So hielt er sich auch verschlossen vor den meisten Menschen und lebte einsam und allein. Eines Tages, machte er sich verzweifelt auf die Reise diesen Lutz zu finden. Im Märchenwald, so wusste man, hielt er sich gern auf. Und wie das Schicksal es so wollte, begegneten sich die beiden und teilten ein Stück ihres Weges auf gemeinsamem Fuße. Der eine mit frei schwingenden Waden, des anderen Waden von Garn umhüllt. Viele Geheimnisse über den Wald, die Menschen, die Politik am Hofe und ihr Leben kamen zu Tage. Doch eines konnte nicht gelüftet werden: Das Geheimnis strammer Waden. Pierre M. Krause wäre untröstlich gewesen, hätte er nicht etwas viel kostbareres auf seinem Weg durch den Märchenwald gefunden. Freundschaft. Seitdem ward er nicht mehr einsam und allein. Der Weg, den sie gemeinsam bestritten, sollte fortan als Kurzstrecke gekannt werden. Und wenn sie nicht früh sterben, dann leben sie noch heute.

Lutz van der Horst lüftet die Geheimnisse des Märchenwaldes | Kurzstrecke mit Pierre M. Krause