Amazon.de Widgets
  • Kategorien
  • Comedy
  • Tino Bomelino erklärt, warum Schwäne nicht lästern können
  30
MrSpinnert von MrSpinnert, 3 Wochen her
Tino Bomelino erklärt, warum Schwäne nicht lästern können

Schwäne sind richtige Arschlöcher. Zumindest sieht Tino Bomelino das so.

Bestimmt hat sich jeder schon mal mit der Frage beschäftigt, welches Tier er gerne wäre. Tino Bomelino kommt dabei zu dem Entschluss: Er wäre ein schlechter Tiger. Denn mit plötzlich auftretendem Schluckauf wird das Zebrafangen schwer. Auch das Leben als Biene stellt er sich tierisch nervig vor. Wer hat nicht gerne Zehntausende laute Mitbewohner?

Aber auch andere Tiere haben es nicht so leicht. Schnecken können bei einer Kündigung nur langsam davonkriechen, Hühner wären sowieso lieber ein anderes Tier und Schwäne können nicht lästern, weil alle Schwäne gleich aussehen und keine Namen haben. Deshalb verhalten sich Schwäne auch wie Arschlöcher. Apropos Schwäne: Wenn ihr den Schwan seht, der Tino Bomelino als Kind gebissen hat, meldet euch bei ihm!

Und, welches Tier wärt ihr gerne?

Tino Bomelino erklärt, warum Schwäne nicht lästern können | Pufpaffs Happy Hour vom 30.08.2020