Amazon.de Widgets
  • Kategorien
  • Comedy
  • Maxi Schafroth über den Nockherberg 2021, Urlaub in Italien und das Singspiel
  305
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 7 Monaten
Maxi Schafroth über den Nockherberg 2021, Urlaub in Italien und das Singspiel

Maxi Schafroth verbrachte seine Kindheit auf dem elterlichen Bauernhof in Stephansried im Allgäu. Zu seinen ersten großen Erfolgen zählt er die illegalen Traktorfahrten über die Felder bei Ottobeuren und die Rodeos im heimischen Stall. Bereits als Kind produzierte er erste Experimentalfilme mit humorvollen Titeln wie „Abenteuer im Altenstift“. Nach dem Schulabschluss machte er eine Ausbildung zum Bankkaufmann. 2007 begann er mit dem Schreiben von eigenen Kabarett-Texten. Es folgten erste Auftritte im Münchner „Vereinsheim“ und der „Lach- und Schießgesellschaft“ sowie bald darauf auch in „Ottis Schlachthof“ im BR Fernsehen. Im Singspiel der Starkbierprobe auf dem Münchner Nockherberg brillierte er 2014 als Conchita Wurst sowie 2015 als Seehofers „Über-Ich“, 2019 hielt er erstmals die traditionelle Fastenrede und derbleckte die anwesende Politprominenz Er ist festes Ensemblemitglied des Satiremagazins „Extra 3“ im Ersten und erhielt 2017 den bayerischen Kabarettpreis. Aktuell, beziehungsweise wenn es wieder erlaubt ist, ist er mit seinem zweiten Solo-Programm „Faszination Bayern“ auf Tour.

Maxi Schafroth über den Nockherberg 2021, Urlaub in Italien und das Singspiel | Ringlstetter