MrSpinnert von MrSpinnert, vor 3 Monaten
Typisch Tommi – Folge 2

Tommi Schmitt hat eine Idee, um die Stimmung im Team zu verbessern. Es wir Zeit für einen Bürohund.

Tommi Schmitt weiß: Hunde sind die besseren Kolleg*innen. Daher schlägt er seinen Mitarbeiter*innen vor, dass sie sich einen Bürohund zulegen sollten. Der muss natürlich braunes Fell haben, damit er sich gut ins Interieur einpflegt. Außerdem darf er maximal 36 Zentimeter Schulterhöhe haben, dann kann er nicht aus dem Mülleimer fressen. Das Tommi Schmitt in den Redaktionsräumen rein bürorechtlich keinen Hund halten darf, spielt für ihn aber keine Rolle. Schon kurz darauf führt er den neuen Bürohund Andreas, genannt Andi, in sein neues Zuhause. Doch als das Wochenende näher rückt, will sich irgendwie keiner so richtig um den armen, kleinen Andi kümmern.

Typisch Tommi – Folge 2 | Studio Schmitt vom 21.04.2022