MrSpinnert von MrSpinnert, vor 4 Monaten
Joyce Ilg, Kawusi & Mockrigde – was muss Satire?

Sarah Bosetti will reden … über Luke Mockridge, Joyce Ilg, Faisal Kawusi und schlechte Witze.

Joyce Ilg, Comedienne und YouTuberin, hat zu Ostern auf Instagram ein Kuschelfoto mit Luke Mockridge gepostet und darunter geschrieben: „Hat hier irgendwer
von euch Eier gefunden? Ich hab nur ein paar K.-o.-Tropfen bekommen.“ Das fanden völlig überraschenderweise nur die Wenigsten lustig, weshalb sich im Internet ein formschöner Fäkaliensturm zusammenbraute. Unter den Tausenden Kommentaren unter dem Post war einer von Silvi Carlsson, einer Kollegin von Joyce Ilg, die schrieb: „Bin mal fast an K.-o.-Tropfen gestorben. Nicht cool, Joyce. Again.“
Faisal Kawusi, bekannter Comedian, antwortete darauf: „das nächste mal werde ich die dosis verstärken, versprochen“.
Faisal Kawusi folgen über 300.000 Leute auf Instagram, Joyce Ilg 1,6 Millionen. Wenn die beiden also öffentlich Vergewaltigungs- oder Morddrohungswitze machen, dann vermitteln sie dadurch sehr vielen Menschen, dass das okay ist. Und sehr vielen Betroffenen sexualisierter Gewalt vermitteln sie, dass ihr Leid lustig ist.

Sarah Bosetti stellt sich die Frage: Was also wollt ihr, Joyce Ilg und Faisal Kawusi? Also außer ein paar Lachern und gezielter Provokation für die Reichweite. Ihr wollt alles sagen dürfen. Okay, dürft ihr. Aber etwas sagen zu dürfen, ist ja noch lange kein Grund, es auch zu sagen.

Joyce Ilg, Kawusi & Mockrigde – was muss Satire? | Bosetti will reden!