MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Monaten
Der Fall Assange und die Schwedinnen

In der berühmtesten Detektei der Welt analysieren Sherlock Holmes und sein Mitarbeiter Watson das scheinbar gestörte Verhältnis von Julian Assange zum weiblichen Geschlecht.

Assange soll von Frauen besessen sein, denn er hat mehrere Kinder mit verschiedenen Frauen auf unterschiedlichen Kontinenten. Wer kann das schon von sich behaupten?
Doch nicht alle Frauen waren damit einverstanden und es heißt, dass Assange mehrere Frauen in Schweden vergewaltigt haben soll. Assange findet es jedoch anscheinend legitim mit bewusstlosen Frauen zu schlafen oder Kondome zu manipulieren. Oder waren die Frauen vollkommen einverstanden und haben die Gerüchte nur erfunden?
Ein interessanter Fall und vor allem viele interessante Seiten an dem Menschen Julian Assange, die in dieser Folge „Die Anstalt“ aufgedeckt werden.

Der Fall Assange und die Schwedinnen | Die Anstalt vom 29.09.2020 | ZDF

Mehr Kabarett …