Amazon.de Widgets
  • Kategorien
  • Kabarett
  • Erika Ratcliffe hat eine komplizierte Beziehung zur katholischen Kirche
  79
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 3 Monaten
Erika Ratcliffe hat eine komplizierte Beziehung zur katholischen Kirche

Erika Ratcliffe über ihre komplizierte Beziehung zu anderen und zur katholischen Kirche.

Deutsche Eltern haben oft eine komische Beziehung zu ihren Kindern: Erika beobachtete einst, wie ein kleines Mädchen über die Straße rennen wollte und ihre Mutter daraufhin mit ihr „geschimpft“ hat. Die Mutter hatte scheinbar danach so ein schlechtes Gewissen, dass sie ihre Tochter gefragt hat, ob sie zu streng war. Erikas japanische Mutter hingegen wäre in der Beziehung zu ihrer Tochter schon direkter. Sie hätte sich vor allem darüber aufgeregt, dass sie das ganze Blut hätte wegmachen müssen, wenn Erika angefahren würde.

Erika Ratcliffe ist in Wien aufgewachsen. Sie war dort auf einer katholischen Grundschule, einem katholischen Gymnasium und danach in der Psychiatrie. Sie bemerkt, dass ihre katholische Erziehung dazu beigetragen hat, dass sie sich oft schuldig fühlt, egal ob beim Tanzen, Masturbieren oder Stehlen. Auch die Beziehung zu ihren Mitschüler:innen war nicht immer einfach. Die Tatsache, dass sie nicht getauft ist, wurde von allen anderen kritisch aufgenommen. Dann kommt Erika ja in die Hölle, wenn sie stirbt. Und dabei fragt sie sich noch immer, wie die Hölle wohl aussieht und welche Art von Beziehung sie zu den Männern dort wohl hätte.

Erika ist halb katholisch und halb asiatisch aufgewachsen. Manchmal fühlt sie sich unwohl in der Gegenwart von anderen Asiat:innen. Es nervt sie, dass sie als Asiatin oft ungefragt in Beziehung zu anderen Asiat:innen gesetzt wird. Sie werden einfach ungefragt in einen Topf geworfen.

Seit vier Jahren wohnt Erika nun in Berlin. Seit 3 Jahren führt sie eine Beziehung mit ihrem Freund und wohnt auch mit ihm zusammen. In der Beziehung merkt sie, dass sie teilweise auch Banalitäten nerven, zum Beispiel wenn er atmet. Teilweise machen sie aber auch richtig nervige Pärchen-Sachen. Rollenspiele beispielsweise können eine Beziehung auch aufpeppen. Ihr beliebtestes Rollenspiel ist Inzest.

Erika Ratcliffe hat eine komplizierte Beziehung zur katholischen Kirche | Heroes