MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Monaten
Energiekrise: „Bittere Medizin“ Gasumlage

Die Gasumlage kommt. Ab dem 1. Oktober zahlen wir Gaskunden 2,4 Cent pro Kilowattstunde mehr. Viele hat es bei der Meldung direkt umgelegt. So spart man auch Energie. 2,4 Cent klingt erst mal nach wenig, aber eine Familie kann das im Jahr über 1000 Euro kosten. Die Mehrwertsteuer kommt ja noch drauf. Plus die ohnehin verdoppelten Energiekosten. Wirtschaftsminister Robert Habeck sagt, die Umlage sei eine „bittere Medizin“, zugleich aber die gerechteste Form, die zusätzlich aufgelaufenen Kosten in der Bevölkerung zu teilen und zu tragen. Eine „bittere Medizin“, und viele denken sich: Hätte es da nicht auch was Homöopathisches gegeben?

Energiekrise: „Bittere Medizin“ Gasumlage | extra 3 | NDR, Autor*in: Christian Ehring, Anna Albrecht, Alex Grantl