Amazon.de Widgets
  42
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 1 Monat
Koloniale Raubkunst – was in deutschen Museen alles verstaubt

In deutschen Museen liegt jede Menge Kulturgut aus ehemaligen Kolonien. Man geht davon aus, dass 95 Prozent des afrikanischen Kulturerbes nicht in Afrika ist, sondern als Raubkunst in westlichen Museen. Wenn Menschen anderen Menschen etwas stehlen, nennt man das in Deutschland Diebstahl. Wenn man das Diebesgut weiterverkauft, nennt man das Hehlerei. Wenn man beides erwerbsmäßig betreibt, nennt man das „Kulturpolitik“.

Koloniale Raubkunst – was in deutschen Museen alles verstaubt | extra 3 | NDR Autoren: Christian Ehring, Jesko Friedrich