MrSpinnert von MrSpinnert, vor 1 Monat
Demokratien im Rausch der Selbstgerechtigkeit

Der Angriff der Russen auf die Ukraine scheint die Welt sehr übersichtlich in gut und böse zu unterteilen. Und sehr gern heben die Staatschefs der G7 dieser Tage auch hervor, wie demokratisch und rechtsstaatlich ihre Staaten doch seien. Doch wenn Julian Assenge, der Kriegsverbrechen der USA aufgedeckt hatte, nun 175 Jahre dafür in Haft soll, wenn man um der NATO-Mitgliedschaft von Finnland und Schweden willen kurdische Aktivisten an die Türkei ausliefern möchte und an den EU-Außengrenzen rechtswidrige Pushbacks zuläßt – dann müssen sich die westlichen Demokratien vielleicht wieder ein wenig auf ihre eigenen Werte besinnen.

Demokratien im Rausch der Selbstgerechtigkeit | quer vom BR