MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Monaten
Erdgas aus Bayern? Holzkirchen wehrt sich gegen Gas-Förderung

Wer hätte das gedacht? Bayern hat tatsächlich Erdgas. Zum Beispiel bei Holzkirchen: Hier liegt ein Gasvorkommen, das reichen könnte, um München ein Jahr zu versorgen. So rechnet es zumindest ein Investor vor, der das Gas fördern möchte und sich davon deutliche Gewinne verspricht. Doch in Holzkirchen wollen das viele nicht. Sie sagen: Die Fördermenge sei viel zu klein, die Erschließung würde lange dauern, kurzfristig sinkende Energiepreise seien deshalb nicht zu erwarten. Politisch scheint heimisches Erdgas gerade jedoch wieder angesagt zu sein. Zuletzt haben bayerische Politiker sogar Fracking ins Spiel gebracht. Wird da gerade die energiepolitische Büchse der Pandora geöffnet?

Erdgas aus Bayern? Holzkirchen wehrt sich gegen Gas-Förderung | quer vom BR