MrSpinnert von MrSpinnert, vor 1 Monat
Habeck bremst Wasserkraft – Wehklagen aus Bayern

Rund 3900 kleine Wasserkraftwerke gibt es in Bayern, und ihre Besitzer sind gerade sehr besorgt. Denn Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck will den kleinen Anlagen mit weniger als 500 Kilowattstunden die Förderung über die EEG-Umlage streichen. Bisher mussten dadurch Stromkunden in ganz Deutschland bayerische Wasserkraftwerke bezuschussen. Auch Instandsetzungen will der Bund nicht mehr mitfinanzieren. Vor kurzem noch als dezentral und nachhaltig gefeiert, fühlen sich viele Betreiber jetzt stiefmütterlich behandelt und in ihrer Existenz bedroht. Dabei gibt es weiter öffentliche Gelder für die Anlagen – vom Freistaat. Naturschützer halten viele kleine Anlagen ohnehin für ökologisch schädlich und nicht zukunftsfähig. Ist die Klage der Wasserkraft-Besitzer also berechtigt - oder nur das laute Geklapper eines Lobby-Verbands?

Habeck bremst Wasserkraft – Wehklagen aus Bayern | quer vom BR