MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Monaten
Meisenknödel-Krimi – Strafe fürs Vogelfüttern

Frau Schumann aus Fürth geht mit dem Hund Gassi, als sie von Mitarbeitern des Ordnungsamts aufgehalten wird. Der Inhalt ihrer Handtasche scheint verdächtig: vier Meisenknödel! Die Ordnungshüter verhängen umgehend ein Bußgeld: 50 Euro, weil Frau Schumann angeblich „Wildtiere“ gefüttert hat. Allen Unschuldsbeteuerungen zum Trotz bleibt das Amt hart. Jetzt droht sogar die Zwangsvollstreckung.

Meisenknödel-Krimi – Strafe fürs Vogelfüttern | quer vom BR

Mehr Kabarett …