17
MrSpinnert von MrSpinnert, 4 Wochen her
Miethorror auf Kosten der Ärmsten

Leben mit Ratten, zwischen schimmligen Wänden auf engstem Raum: so wohnen Menschen in Würzburg, weil sie nichts Anderes finden. Der Hauseigentümer vermietet teils kleine Parzellen zu Preisen, die weit über den ortsüblichen Mieten liegen. In einem seiner Häuser hat die Stadt die Nutzung wegen Brandschutz-Mängeln untersagt. Der Eigentümer bestreitet diese. Nun räumt die Stadt 51 Wohnungen, verzweifelte Mieter müssen bis Ende Februar eine neue Bleibe finden. Der städtische Baureferent sagt, man habe alles für die Mieter getan, was möglich ist. In anderen Bundesländern gibt es ein Gesetz, das die Qualität des Wohnraums besser sichern helfen soll. Nicht so in Bayern.

Miethorror auf Kosten der Ärmsten | quer vom BR