MrSpinnert von MrSpinnert, vor 3 Monaten
Odyssee um Führerscheinwechsel

Anna Schweitzer fährt seit 40 Jahren unfallfrei, seit sie ihren Führerschein gemacht hat. Doch als sie nun ihren alten Führerschein umtauschen wollte, wie Millionen andere Deutsche, kam eine böse Überraschung: Die Gemeinde möchte, dass sie ein Gutachten erbringt, ob sie überhaupt verkehrssicher Autofahren kann. Denn Frau Schweitzer ist spastisch gelähmt. Dabei hat sich ihre Behinderung in den vergangenen 40 Jahren nicht verändert. Notwendige Vorsichtsmaßnahme der Gemeinde oder unzulässige Diskriminierung? Frau Schweitzer jedenfalls ist kämpferisch.

Odyssee um Führerscheinwechsel | quer vom BR