• Startseite
  • Kabarett
  • Rechtsextreme an der Waffe – Sinkt das Vertrauen in die Bürgerpolizei?
MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Monaten
Rechtsextreme an der Waffe – Sinkt das Vertrauen in die Bürgerpolizei?

Wir haben einen Gesellschaftsvertrag. Wir verzichten darauf, uns gegenseitig die Köpfe einzuschlagen. Das Gewaltmonopol liegt beim Staat, der hat eine bewaffnete Polizei, damit sich alle an die Regeln halten. Doch was passiert mit diesem Deal, wenn das Vertrauen in die Polizei und ihre herausgehobene Verantwortung erschüttert wird. Trotz neuer Fälle von rechtsextremen Chatgruppen und Rassismus bei der Polizei, sieht Bundesinnenminister Seehofer kein grundsätzliches Problem. Und auch sonst sind wenige Stimmen von empörten Polizistinnen und Polizisten zu hören, die sich vehement abgrenzen und um das Image ihres Berufstands kämpfen. Quer hat mit Polizeiwissenschaftler Rafael Behr darüber gesprochen.

Rechtsextreme an der Waffe – Sinkt das Vertrauen in die Bürgerpolizei? | quer