MrSpinnert von MrSpinnert, vor 2 Monaten
Transfeindlichkeit – immer mehr Gewalt gegen queere Menschen

Sichtbar sein, sich nicht verstecken: Das wollten vergangenes Wochenende in Landshut die Teilnehmer beim Christopher Street Day. Doch besonders für Leute, die trans sind, kann genau das immer noch gefährlich sein. Erst im August starb in Münster ein trans Mann, nachdem er bei einer Parade zusammengeschlagen worden war. In Deutschland nimmt die Gewalt gegen trans Menschen zu. Gleichzeitig wird auch das gesellschaftliche Klima bedrohlicher: Rechtspopulistische Politiker in ganz Europa machen Stimmung gegen queere Menschen und schüren Ressentiments im Sinne ihrer autoritären Agenda. Auch im Internet wird gezielt gehetzt. Tut unser Staat genug, um potentielle Opfer zu schützen und damit seine liberalen Werte zu verteidigen?

Transfeindlichkeit – immer mehr Gewalt gegen queere Menschen | quer vom BR