29
MrSpinnert von MrSpinnert, 3 Wochen her
quer vom 11.11.2021

quer vom 11.11.2021 mit Christoph Süß und den Themen:

  • Blackbox – der Endlos-Ärger um den Landshuter Schlachthof
  • Abgeschrieben? Wie die Politik die Mittelschulen vernachlässigt
  • Hohe Wellen – Debatte um Wasserpegel am Königssee
  • Nahverkehr gut, alles gut? Klischee und Wirklichkeit auf dem Land
  • Die Tücken des Virus – Corona und die Murmeltier-Politik


Die Themen der Sendung:

Blackbox: der Endlos-Ärger um den Landshuter Schlachthof

  • Der Landshuter Schlachthof sorgt immer wieder für negative Schlagzeilen. Von Ausbeutung der Arbeiter ist die Rede und von Streiks, in deren Folge Verstöße gegen den Tierschutz befürchtet werden. Doch trotz des regelmäßigen Verdachts auf Unregelmäßigkeiten fällt es der Stadt Landshut schwer, sich bei der Betreiberfirma Vion wirklich durchzusetzen. Dabei sind sich Umweltsenat und Bürgermeister einig: Der Schlachthof wird zunehmend zum Imageproblem für Landshut.
  • Abgeschrieben? Wie die Politik die Mittelschulen vernachlässigt
  • In Bayern fehlen jedes Jahr 400 Mittelschullehrer. Während fertig ausgebildete Gymnasiallehrer zittern müssen, ob sie eine Stelle bekommen, herrscht an Mittelschulen Lehrermangel. Und Prognosen des Kultusministeriums legen nage: Die Situation wird sich in den kommenden zehn Jahren weiter zuspitzen. Die Politik hat viel zu dieser Misere beigetragen. Denn obwohl gerade die Mittelschulen besonders gute und engagierte Lehrer brauchen, werden sie dort viel schlechter bezahlt als Lehrkräfte am Gymnasium.
  • Hohe Wellen: Debatte um Wasserpegel am Königssee
  • Die Königsseer Ache fließt beschaulich vom Königssee nach Berchtesgaden. Bei Starkregen wie im letzten Sommer wird sie für die Anwohner aber zur Gefahr. Deshalb fordern die Menschen am Fluss nun einen verbesserten Hochwasserschutz. Dafür müsse der Pegel des Königssees, der für die Schifffahrt künstlich erhöht ist, gesenkt werden. Das Problem: Touristen, vor allem aber die Natur sind auf den See mit seinem jetzigen Pegel eingestellt. Der verbesserte Hochwasserschutz könnte also viele neue Probleme schaffen.
  • Nahverkehr gut, alles gut? Klischee und Wirklichkeit auf dem Land
  • Wer im Landkreis Dingolfing auf den Bus wartet, muss geduldig sein, denn laut eines aktuellen Rankings soll nirgendwo in Deutschland der öffentliche Nahverkehr so schlecht sein wie hier. Der Investitionsbedarf ist riesig, aber die Verkehrspolitik fragt sich: Wer garantiert, dass Menschen, die sich jahrzehntelang ans Auto gewöhnt haben, tatsächlich umsteigen? Die einfache Rechnung, wonach auf dem Land alle nur auf den ÖPNV-Umstieg warten, geht nicht auf. Vorerst bleibt vielerorts also alles, wie es ist.
  • Die Tücken des Virus – Corona und die Murmeltier-Politik
  • Man könnte ausflippen angesichts der aktuellen Entwicklung: Auch in der vierten Welle scheinen die Gesundheitspolitiker von Bund und Ländern vom Corona-Virus überrascht. Bayerns Gesundheitsminister Holetschek beispielsweise verkündete vergangene Woche freimütig, mit der Dynamik der vierten Welle habe man wirklich nicht rechnen können. Wissenschaft und Bürger reiben sich entsetzt die Augen, denn an Warnungen und Berechnungen hat es nicht gefehlt. Jetzt werden wohl viele sterben, obwohl es vermeidbar gewesen wäre. Muss es in jeder Corona-Welle erst unerträglich werden, bevor die Politik sich zum Notwendigen durchringt?


quer mit Christoph Süß – Ganze Sendung vom 11.11.2021