MrSpinnert von MrSpinnert, vor 1 Monat
quer vom 22.10.2020

quer vom 22.10.2020 mit Christoph Süß und den Themen:

  • Frauen jagen Onlineschwindler
  • Forchheims originelle Virusstrategie
  • Jäger erzürnt über neues Jagdgesetz
  • Corona bereitet der Armut den Weg
  • Wenn ein Traum zum Albtraum wird

Die Themen der Sendung:

Falsche Liebe: Frauen jagen Onlineschwindler

Wenige Kontakte, viel Distanz – die Coronapandemie macht die Einsamen noch einsamer, und das nutzen Internetbetrüger aus. Mit gefälschten Profilen suchen sogenannte Romance Scammer in sozialen Medien und Singlebörsen den Kontakt zu einsamen Herzen. Sie gaukeln Verliebtheit vor, bauen Vertrauen auf und erschleichen sich so Geld. Jetzt schlagen die Betrogenen zurück und versuchen die Täter in die Falle zu locken. Doch die Polizei sieht solche „Liebes-Bürgerwehren“ skeptisch.

Testen? Nein, danke! Forchheims originelle Virusstrategie

Die flächendeckende Langzeitstudie COVID Kids Bavaria soll Erkenntnisse über die Ansteckungsgefahr durchs Coronavirus bei Kindern bringen und zwar anhand von regelmäßigen Tests. Ein städtischer Kindergarten im oberfränkischen Forchheim sollte an der Studie teilnehmen. Doch der Bürgermeister der Stadt hat sich nun dagegen entschieden. Die Begründung: Er wolle Unheil von seiner Stadt abwenden und vermeiden, dass auf zu viele positive Testergebnisse harte Maßnahmen folgen müssen. Wie finden das die Forchheimer? Und was sagen die Ärzte dazu? „quer“ auf den Spuren einer sehr besonderen Coronastrategie.

Auftragskiller? Jäger erzürnt über neues Jagdgesetz

Dürre, Stürme und Schädlinge setzen den deutschen Wäldern zu. Ein novelliertes Bundesjagdgesetz soll den Wald jetzt vor dem Verbiss durch Rehe und Hirsche besser schützen. Denn wenn Wildtiere Knospen, Zweige und Blätter abbeißen, kann das Pflanzen schädigen und ihren Wuchs ausbremsen. Die Regelungen des Gesetzentwurfs würden zu deutlich höheren Abschusszahlen führen – zur Freude der Waldbesitzer. Doch unter Bayerns Jägern löst das massive Ablehnung aus. So mancher fühlt sich zum Schädlingsbekämpfer degradiert und setzt sich gegen eine Bevormundung durch die neue Vorschrift zur Wehr.

Plötzlich bedürftig: Corona bereitet der Armut den Weg

Der Andrang auf die Tafeln und andere Essensausgaben wächst, und es ist absehbar, dass sich das durch die Corona-Pandemie noch verstärken wird. Der Mittelstand droht sozial abzurutschen, und plötzlich rückt die Armut auch denen näher, die sie bisher ausgeblendet hatten. Dabei hält das größte Hilfspaket in der Geschichte der Bundesrepublik derzeit noch die tatsächlichen Folgen der Krise von uns fern. Aber was, wenn die Konjunkturmaßnahmen auslaufen?

Gratis-Strom: Wenn ein Traum zum Albtraum wird

Ein Oberpfälzer versucht seit fast einem Jahr verzweifelt seine Stromrechnung zu bezahlen. Doch leider bekommt er keine – und kann einfach nicht herausfinden, wer ihm die Elektrizität zu Verfügung stellt. Tag für Tag gehen bei ihm Licht und Heizung an, doch über den kostenlosen Strom kann er sich nicht freuen. Denn langsam befürchtet er, eines Tages durch eine horrende Rechnung überrascht zu werden – von wem auch immer.

quer mit Christoph Süß – Ganze Sendung vom 22.10.2020 | br

Mehr Kabarett …