Cuerdas en la vida

Cuerdas en la vida ist eine Animation des mexikanischen Filmemachers Gerardo González Pérez über Caro, eine nachdenkliche Marionette. Caro wandert durch die Straßen und trifft auf andere Marionetten, die ihm seine Zwänge bewusst machen, mit denen er lebt. Dies ermöglicht es ihm, sich von den Fäden zu befreien, die ihn kontrollieren.

vor 2 Jahren
8 0
 
data-matched-content-rows-num="10,1" data-matched-content-columns-num="2,6" data-matched-content-ui-type="image_stacked,image_stacked" data-ad-format="autorelaxed"
 
„Das Leben ist naturgemäß niemals leicht.“
(Albert Camus; * 7. November 1913; † 4. Januar 1960)