Leave Well Enough Alone

Popeye the Sailor – Leave Well Enough Alone von Seymour Kneitel und Abner Matthews aus dem Jahr 1939.

Die Stimmen:

  • Margie Hines: Olive Oyl
  • Jack Mercer: Popeye/Polly Parrot

Popeye hat Mitleid mit den Welpen im Fenster von Olive’s Zoohandlung, kauft daraufhin alle Tiere (vor allem Hunde) und lässt sie alle frei. Alle laufen davon, bis auf einen Vogel, der sich weigert zu gehen, der den Titelsong singt und erklärt, warum er im Shop bleiben willl. Und tatsächlich sehen wir, dass es den Hunden nicht besonders gut ergeht. Sie werden vom Hundefänger eingefangen und in en Tierheim gebracht. Popeye kommt rechtzeitig dort an und erlöst sie alle, und bringt sie zurück in ihre Käfige in Olive’s Tierhandlung. Der Papagei trällert daraufhin sein Liedchen mit dem Vers „I told you so“ (Ich hab’s dir doch gesagt).

vor 81 Jahren
3 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)