Poopdeck Pappy

Popeye the Sailor with Poopdeck Pappy ist ein Zeichentrickfilm von Winfield Hoskins und William Nolan aus dem Jahr 1940.

Die Stimmen:

  • Pinto Colvig: Bruiser
  • Margie Hines: Young Lady
  • Jack Mercer: Popeye/Pappy

Popeye’s Pappy will trotz seiner 99 Jahre ausgehen, doch Popeye will, dass er schläft. Popeye versucht es mit Fußfesseln, aber Pappy schafft es, sich zu befreien und stattdessen, Popeye damit zu fesseln, dann schleicht er sich in eine schmierige Bar. Pappy tanzt mit den Freundinnen anderen Herren, stößt mit jedem zusammen und wirft seine Tanzpartnerin schließlich in die Kapelle. Schnell bildet sich eine lange Schlange, um ein Stück von Pappy abzubekommen, als Popeye eintrifft. Es braucht ein wenig Hilfe von etwas Spinat, bis Popeye es schafft, für Ruhe zu sorgen und Pappy zurück aufs Schiff zu bringen, wo er in in seine Hängematte verknotet. Doch ohne Erfolg: das Lichts geht aus, und Popeye muss entdeckt, das Pappy sich wieder davongeschlichen hat und ein Netz um sein Bett gespannt hat.

vor 79 Jahren
2 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Rate this post:
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
„Meiner Meinung nach ist das Töten im Krieg keinen Deut besser als gewöhnlicher Mord.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)