Comedy & Comedians

Medien Typ
2:56
Vatter, guten Appetit

Vatter, guten Appetit

Details
vor 50 Jahren
in Comedy & Comedians
Tana Schanzara – Vatter, guten Appetit aus der LP Vatter! aus dem Jahr 1970.
Medien Typ
2:45
Vatter, Augen zu

Vatter, Augen zu

Details
vor 50 Jahren
in Comedy & Comedians
Tana Schanzara – Vatter, Augen zu aus der LP Vatter! aus dem Jahr 1970.
Medien Typ
3:59
Ulrich Roski – Des Schleusenwärters blindes Töchterlein

Ulrich Roski – Des Schleusenwärters blindes Töchterlein

Details
vor 50 Jahren
in Comedy & Comedians
Ulrich Roski – Des Schleusenwärters blindes Töchterlein
Medien Typ
2:31
Ulrich Roski – Daß Dich Nicht Die Schweine Beißen

Ulrich Roski – Daß Dich Nicht Die Schweine Beißen

Details
vor 50 Jahren
in Comedy & Comedians
Ulrich Roski – Daß Dich Nicht Die Schweine Beißen Es war im Wonnemond, im Monat Mai, du warst so zärtlich zu mir Und als ich dich nach deinem Namen fragte hau...
Medien Typ
7:57
Der Troubadour

Der Troubadour

Details
vor 54 Jahren
in Comedy & Comedians
Jürgen von Manger aka Adolf Tegtmeier mit Der Troubadour aus dem Jahr 1966.
Medien Typ
17:35
Dinner for One oder Der 90 Geburtstag

Dinner for One oder Der 90 Geburtstag

Details
vor 57 Jahren
in Comedy & Comedians
Dinner for One oder Der 90. Geburtstag – das Original aus dem Jahr 1963. Der Sketch des englischen Komikers Freddie Frinton mit seiner Partnerin May Warden wu...
Medien Typ
7:39
Paul Morgan und Wilhelm Bendow – Rennbahngespräche

Paul Morgan und Wilhelm Bendow – Rennbahngespräche

Details
vor 94 Jahren
in Comedy & Comedians
Rennbahngespräche – Originalvortrag von Paul Morgan und Wilhelm Bendow aus dem Jahr 1926. Auf diesem Original basiert der Skech Auf der Rennbahn von Loriot.

Unter Comedy versteht man ein erheiterndes Kleinkunstprogramm, das sich aus der Kunstform der Stand-up-Comedy entwickelt hat. Im Gegensatz zum Kabarett ist die Comedy in der Regel nicht politisch.

Details
11607 Medien
„Es ist ausgeschlossen, dass alle Verhältnisse gut sind, solange nicht alle Menschen gut sind, worauf wir ja wohl noch eine hübsche Reihe von Jahren werden warten müssen.“
(Thomas Morus; 7. Februar 1478; † 6. Juli 1535)