Freunde in der Mäulesmühle vom 29.11.2016

Freunde in der Mäulesmühle vom 29.11.2016 mit Albin Braig, Karlheinz Hartmann und den Gästen Oliver Beerhenke und Harald Immig.

Nichts wird mehr beim Namen genannt. Alles wird geschönt, die Putzfrau wird zur Raumkosmetikerin und aus dem Altersheim wird die Seniorenresidenz. Das gefällt Albin (Albin Braig), während Karle (Karlheinz Hartmann) die direkte Bezeichnung vorzieht. Eine direkte Sprache spricht Oliver Beerhenke, der „Pfundskerl“, der mit viel Humor und Selbstironie seine Unzulänglichkeiten beschreibt. Was Erkenbrechtsweiler, ein Dorf in der Nähe des Hohenneufens, alles nicht hat und was es hat, das besingt Harald Immig in launigen Worten zur Gitarre, begleitet von Ute Wolf an der Trommel. Ein Lied, das in der Mäulesmühle Kultstatus hat. „Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle“ besingt das Schicksal der „Sabine Mayer“ unter Mitwirkung des Publikums.

Freunde in der Mäulesmühle vom 29. November 2016 | Folge 152 | SWR

vor 3 Jahren
1 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
„Jede Gesellschaft hat die Schurken, die sie verdient.“
(Albert Camus; * 7. November 1913; † 4. Januar 1960)