Freunde in der Mäulesmühle: „Willi und Ernst“ & Sebastian Schnoy

Freunde in der Mäulesmühle mit Albin Braig, Karlheinz Hartmann, „Willi und Ernst“ und Sebastian Schnoy.

Wenn sich ein Berliner über die Schwaben mokiert, ist das Tagesthema für viele. Auch Karle und Albin wollen die schwäbischen Tugenden wie Kehrwoche und Maultaschen verteidigen. Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle unterstützt die große Heimatliebe mit der passenden Musik. Im Unterschied dazu präsentieren sich die Rheinland-Pfälzer „Willi und Ernst“ als „Rentner ohne Grenzen“. Die beiden sind zwar noch keine Rentner, stellen aber auf witzige Weise das Leben und die Probleme dieser Altersgruppe dar. Für preußischen Einschlag sorgt Sebastian Schnoy. Sein Geschichtsverständnis ist erfrischend unkorrekt. (Sendetext ARD)

vor 6 Jahren
1 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?
„Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen.“
(Werner Finck; * 2. Mai 1902; † 31. Juli 1978)