Inka Meyer über die AfD und Gender-Sprache

„In Deutschland muss man bei der Wahl nur volljährig sein, nicht aber zurechnungsfähig“. Deshalb empfiehlt Inka Meyer nackt und betrunken zu wählen. So erklärt sich die Kabarettistin auch den Erfolg der AfD. Dabei erinnern sie Weidel und Gauland immer an die Schöne und das Biest. Auch vor dem Thema Gendersprache macht Inka Meyer auf der Comdy-Bühne in Aschaffenburg nicht Halt, sondern folgt eher der Parole: „Ist die Sprache genderfair, versteht sie leider keiner mehr.“

Inka Meyer über die AfD und Gender-Sprache | Ausschnitt aus „Comedy aus Hessen“ | hr

 

 

vor 5 Monaten
3 0
„Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.“
(Humphrey Bogart; * 25. Dezember 1899; † 14. Januar 1957)