Drei. Zwo. Eins. Michl Müller vom 21.03.2019 mit Michl und Bülent

Drei. Zwo. Eins. Michl Müller vom 21.03.2019 mit Michl Müller und Bülent Ceylan.

Aufgalopp im Jahr 2019 für Michl Müller. Der fränkische Kabarettist zieht im März mal wieder alle Register von umwerfender Parodie bis knallharter Satire. Ob Politik, Gesellschaft, Sport oder Boulevard – alles ist im kabarettistischen Visier Michl Müllers. Zu Gast ist Bülent Ceylan.

Der multipräsente Comedian, Schauspieler und Sänger mit Mannheimer Wurzeln und dem Markenzeichen hüftlanger Haare gilt als einer der Super-Stars der deutschen Comedy-Szene. Schnee weg, Fasching weg, Seehofer als CSU-Vorsitzender weg – aber Michl Müller wieder da. Und stellt sich den Fragen, die die Welt bewegen: Wie geht’s jetzt mit dem Brexit weiter nach der krachenden Niederlage Theresa Mays im britischen Parlament? Mit welchen schrägen Twitter-Meldungen erschreckt mal wieder Donald John Trump? Rutscht die SPD nicht nur in Bayern, sondern bundesweit unter 10 Prozent? Hält der Boom der Grünen an und festigen sie Position Nr. 2 in der Republik? Auch kuriose weltweite Feiertage gibt es wieder: Der „Wenn-die-Haustiere-Daumen-hätten-Tag“ (3. März) oder der „Erfinde-Deinen-eigenen-Feiertag-Tag (26. März).

Der „Fränggische Dreggsagg“ Michl Müller trifft auf seinen Gast Bülent Ceylan, den „Monnemer Türk“. Ob Comedy-Bühne, Fernsehen, Film, Hardrock-Festival mit 60 000 Besuchern – Bülant Ceylan ist überall präsent. Schon beim Abi-Ball präsentierte der Mannheimer mit deutscher Mutter und türkischem Vater sein Multi-Talent mit Parodien über Boris Becker und Helmut Kohl. Das Studium der Philosophie und Politologie bricht er ab und erklimmt schnurstracks die Bretter, die die (Comedy-)Welt bedeuten. Mit Programmen wie „Nou Mässitsch“, „Döner for one“, „ganz schön tur-bülent“, „Wilde Kreatürken“ oder „Haardrock“ erobert er die Bühnen und räumt allerlei renommierte Preise ab. Bülent Ceylan hat zahllose TV-Auftritte absolviert und überzeugt auch als Schauspieler in Filmen und Serien wie „Hausmeister Krause“, „Bewegte Männer“ oder jetzt ab März 2019 im Kino in „Verpiss dich, Schneewittchen“. Als erster Komiker – und Musiker mit der „Nu-Metal-Band Korn“ – tritt er bei Hardrock-Festivals wie „Rocco del Schlacko“, „Summer-Breeze“ oder „Wacken“ auf. Wichtig ist ihm auch soziales Engagement: Er unterstützt u.a. die Projekte von „Alle Kids sind VIPs“ und das Kinderhospiz „Sterntaler“. (Sendetext ARD)

Drei. Zwo. Eins. Michl Müller vom 21. März 2019 Folge 21 | Staffel 5, Folge 1 | BR

vor 6 Monaten
5 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
„Man löst die Probleme von morgen nicht mit den Antworten von gestern.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)