Nadja Maleh macht Kabarett für Minderheiten

Nadja Maleh macht Kabarett für Minderheiten, beispielsweise für Gehörlose, die taub sind, und singt denen den Song von Herbert Grönemeier vor: Männer.

vor 5 Jahren
1 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
„Der Kapitalismus wurde ohne Herz geboren.“
(Adolfo Pérez Esquivel; * 26. November 1931)