Pink Punk Pantheon – Die kabarettistische Karnevalsrevue

Im Rheinland ist die kabarettistische Karnevalsrevue „Pink Punk Pantheon“ seit vielen Jahren Kult. Das WDR zeigt die Höhepunkte der letzten fünf Jahre – ein gnadenlos karnevalistischer Spaß! Mit satirischem Biss wurden die weltpolitischen und rheinischen Themen und selbstverständlich auch die Vereinsinterna des FKK Rhenania in jeder Session auf einzigartige Weise transparent gemacht. Durch die Rückschau führen Norbert Alich und Rainer Pause – alias Hermann Schwaderlappen und Fritz Lietzmann.

Als im Februar 1984 fünfzehn Bonner Kabarettisten und Musiker als freier kritischer Karnevalsverein (1. FKK) ihre ersten „alternative“ Karnevalssitzung veranstalteten, ahnten sie nicht, welche Folgen das haben sollte: Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich ihre kabarettistische Parodie auf Vereinsleben, alkoholseligen Sitzungskarneval und Humba-Humba-Täterä-Gemütlichkeit vom Geheimtipp zur permanent ausverkauften Kultveranstaltung für alle, die bislang die „Fünfte Jahreszeit“ gefürchtet hatten wie der Teufel das Weihwasser. (Sendetext WDR)

vor 4 Jahren
1 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Rate this post:
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
„Gibt es eine Partei der Leute, die nicht sicher sind, recht zu haben? Bei der bin ich Mitglied.“
(Albert Camus; * 7. November 1913; † 4. Januar 1960)