RebellComedy vom 15.01.2016

RebellComedy vom 15.01.2016 mit Khalid Bounouar, Enissa Amani, Özcan Cosar, Alain Frei, Babak Ghassim, Benaissa Lamroubal, Pu, Salim Samatou, Hany Siam, Ususmango und Dj Wati.

Mit ihrem neuen Programm „Freundliche Übernahme“ entern die Stand-up-Comedians von RebellComedy ab dem 15. Januar 2016 das WDR-Fernsehen. In 12 neuen Folgen begeistert die Truppe um Usama Elyas und Babak Ghassim immer freitags ab 23.30 Uhr das Publikum mit Geschichten über das Zusammenleben der verschiedenen Kulturen und Ethnien in Deutschland. Seit 2008 stehen die Comedians von RebellComedy gemeinsam auf der Bühne und haben sich seitdem eine bunte Anhängerschaft erobert: Nicht nur junge Deutsche sondern auch Zuschauer mit Wurzeln außerhalb Deutschlands, die genau wie sie ein Leben zwischen den Kulturen führen, füllen die Reihen im Publikum. Unterhaltung für eine neue Generation Deutschlands, die ein zeitgemäßes multikulturelles Sprachrohr gefunden hat. Das Programm ist dabei provokativ und unkonventionell. Die Shows von RebellComedy starten mit frischer Soulmusik vom DJ und auf der Bühne steht das Ensemble im Vordergrund, nicht der Einzelne.

Bei den neuen Folgen im WDR sind mit dabei: Khalid Bounouar als Moderator, Enissa Amani, Özcan Cosar, Alain Frei, Babak Ghassim, Benaissa Lamroubal, Pu, Salim Samatou, Hany Siam, Ususmango und Dj Wati. (Sendetext WDR)

RebellComedy vom 15. Januar 2016 | Folge 4 | Staffel 2, Folge 1 | WDR

 

 

3 Wochen her
0 0
„Phantasie ist wichtiger als Wissen. Wissen ist begrenzt, Phantasie aber umfaßt die ganze Welt.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)