Verschluckungsgefahr: Bayer ruft Aspirin zurück

Leverkusen (postillon24) – Der Pharmakonzern Bayer hat 700 Millionen Packungen des Medikaments Aspirin® zurückgerufen. Zuvor hatten Verbraucherschützer festgestellt, dass sich aus den Packungen weiße Kleinteile in Pillenform herausbrechen lassen, bei denen akute Verschluckungsgefahr besteht.

Die ganze „Aspirin verschluckende"-Story: "Aspirin verschluckende"-Story

Verschluckungsgefahr: Bayer ruft Aspirin zurück [Postillon24]

vor 5 Jahren
2 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)