Franziska Schreiber: „Darum wählen Ossis rechts!“

Der Ossi, der Sachse oder der Dresdner … das sind die letzten politisch korrekten Feindbilder. Sie mögen es beschaulich, sind schwer von Begriff und tun sich schwer mit Veränderungen. Ach ja und Ausländer können sie natürlich auch nicht leiden. Grünen-Chef Robert Habeck forderte sogar mal, dass Thüringen ein demokratisches Land werden solle. Das mag ja ganz nett gemeint gewesen sein, aber leider ein bisschen spät. Denn die Ostdeutschen sind die einzigen Deutschen, die sich ihre Demokratie selbst erkämpft haben. #Wiedervereinigung
Doch nach dem Mauerfall vor ca. 30 Jahren ist so einiges schief gelaufen. Da kann David Hasselhoff so oft „I’ve been looking for freedom“ singen wie er will. In diesem Video werfen wir deshalb einen Blick auf die Probleme der letzten Jahrzehnte und schauen uns an, warum so viele Ossis rechts wählen.

Franziska Schreiber: „Darum wählen Ossis rechts!“

vor 1 Monat
2 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Rate this post:
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
„Ich glaube, daß es keine andere Krankheit der Zeit gibt als Unwissenheit und Unredlichkeit.“
(Adalbert Stifter; * 23. Oktober 1805; † 28. Januar 1868)