Empörung über grüne Hausnummern – Öko-Pranger?

Richtig nachhaltig leben ist gar nicht so einfach: Wie hält man es mit Autofahren, Flugreisen, Fleischkonsum? Im niederbayerischen Vilshofen wird jetzt eine Idee umgesetzt, die anderswo schon erfolgreich ist: Wer nachhaltig lebt, also z.B. eine Solaranlage auf dem Dach hat, kein Auto besitzt und beim Einkauf auf Bio achtet, soll das auch zeigen dürfen. Aber wie man das zeigen darf, ist umstritten: Ab 1. Januar will die Stadt für nachhaltig lebende Bürger grüne Hausnummernschilder einführen. Steht dann öffentlich am Pranger, wer noch eine herkömmliche Nummer hat? Nachhaltig ist in Vilshofen jetzt vor allem die Empörung.

Empörung über grüne Hausnummern – Öko-Pranger? | quer vom BR

vor 8 Monaten
3 0
 
data-matched-content-rows-num="10,1" data-matched-content-columns-num="2,6" data-matched-content-ui-type="image_stacked,image_stacked" data-ad-format="autorelaxed"
 
„Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viele sind, und ihre Stimmen zählen genau wie unsere.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)