Facebook will in unser Gehirn vordringen

Facebook hat ein Start Up gekauft, das an der Erkennung von Nerven- und Gehirnströmen arbeitet. Zuckerberg greift also sozusagen direkt nach unserer Festplatte, möchte quasi den individuellen Geist kollektivieren und allen Usern zugänglich machen. Was dazu wohl Karl Marx sagt?

Facebook will in unser Gehirn vordringen | quer vom BR

vor 2 Monaten
2 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?
„Es gab einmal ein Zeitalter, es war das griechische, da war der Mensch das Maß aller Dinge. Heute sind die Dinge das Maß aller Menschen.“
(Werner Finck; * 2. Mai 1902; † 31. Juli 1978)