Naturerlebnis im Plastikgewand

Der Herbst ist die beste Wanderzeit! Stressgeplagte Städter wollen die Natur mit allen Sinnen erleben. Natürlich gut eingepackt in für jedes Wetter geeignete Funktionskleidung – aus Plastik. In Zeiten von zu viel Mikroplastik ist das tendenziell umweltschädlich. Auch Altkleidersammler müssen Funktionskleidung teilweise als Müll entsorgen – die Plastikstücke taugen nicht mal als Putzlumpen, da sie ja kein Wasser aufnehmen. Aber warum kleiden sich Menschen selbst bei leichten Wanderungen in teure Expeditions-Klamotten? Die psychologische Erklärung: Abenteuer werden heutzutage nicht mehr erlebt, sondern bestenfalls noch am Körper getragen.

Naturerlebnis im Plastikgewand | quer vom BR

vor 2 Monaten
2 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?
„Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)