Samuel Kramer – Warum ich jetzt kein Gedicht aufsage

Zum 4. Jahrestag des Pariser Klimaabkommens gibt euch Samuel einen Überblick zum Status Quo der Bemühungen der Bundesregierung.

Belege:
[1] „[…] Tautropfen schaukelt“ – der vollständige Text „ein Baum“ ist verfügbar unter: https://www.youtube.com/watch?v=ngW98nw2l4c

[2] Ich habe jeweils Internet-Quellen als Beleg ausgewählt, damit die Aussagen niedrigschwellig überprüfbar sind. Wichtigste Quelle waren die Berichte des IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change), des Weltklimarates, in dem 195 Regierungen Mitglied sind und darüber hinaus mehr als 120 Beobachter-Organisationen. Zitat: „Die Sachstandsberichte des Weltklimarats gelten in der Wissenschaft als glaubwürdigste und fundierteste Darstellung bezüglich des […]
Forschungsstandes über das Klima und seine Veränderungen […].“ https://de.wikipedia.org/wiki/Intergovernmental_Panel_on_Climate_Change
Gleichzeitig wird dem IPCC bisweilen vorgeworfen, die Gefahren des Klimawandels bisweilen sogar zu unterschätzen, unter anderem weil in dessen
Berichte eben auch politische Interessen einfließen.
Siehe dazu z. B.: http://bit.ly/36kanoT

[3] Heißeste Jahre: http://bit.ly/357WY38
Der Bericht der WMO (World Meteorological Organisation): http://bit.ly/359sihT
[4] 53,9 °C (Kuwait): http://bit.ly/38omy5Q
Der zuvor bestehende Rekord aus dem sog. Death Valley wurde für ungültig erklärt: https://wapo.st/2YvTQeY
[5] Global Humanitarian Forum 2009: http://bit.ly/2YysLYx
[6] Aussterben/Artensterben: http://bit.ly/34bVfZv
[7] Klimanotstand: http://bit.ly/2YxsdlL
[8] Erdöl-Pipeline (Kanada): http://bit.ly/36gjJ4U
[9] Papst: http://bit.ly/2P6carR
[10] Pariser Klima-Abkommen: https://unfccc.int/
[11] Klimawirkung der Selbstverpflichtungen: http://bit.ly/357sdeJ
[12] Durchschnittstemperatur: Siehe fünfter “Assessment Report” (im Folgenden: AR5) von 2014 des IPCC, in der Kurzfassung, dem „Summary for
Policymakers“: https://www.ipcc.ch/site/assets/uploads/2018/02/AR5_SYR_FINAL_SPM.pdf
[13] Folgen globaler Erwärmung: IPCC, AR5, Figure SPM.7
Zu den Folgen für Menschenrechte und Armut siehe auch: http://bit.ly/2RAnvCg
[14] Wüstenbildung: http://bit.ly/2P7x9e4
Der Artikel bezieht sich auf folgende Studie: http://bit.ly/2sVTdiW
(Der Volltext ist hier aber nur über institutionelles Log-In verfügbar, wenn jemand eine öffentliche Version findet, gern in die Kommentare.)
[15] Folgen globaler Erwärmung: IPCC, AR5, Figure SPM.7
[16] 1,5°-Grenze/Meeresspiegel: Diese Aussage entnahm ich folgendem Artikel: https://nym.ag/2Yx9AOV
Der bezieht sich auf den „Special Report on the Ocean and Cryosphere in a Changing Climate“. Die Zahl der 280 Millionen taucht in diesem Bericht aber
nicht wörtlich auf. Es heißt allerdings, dass aktuell 680 Millionen Menschen weniger als 10m über dem Meeresspiegel wohnen: http://bit.ly/2Pay3qd
Deutsche Übersetzung (vorl. Version): http://bit.ly/2RNfj1N
Falls die 280 Millionen nicht belegbar sein sollten, habe ich da einen Fehler gemacht. Wer den Beleg finden kann, gern in die Kommentare. Danke!
[17] Anstieg der Globalen Durchschnittstemperatur: Special Report des IPCC zu „Climate Change and Land Use“ von 2019: http://bit.ly/2s8Oomf
[18] Methan, Permafrostboden der Arktis: http://bit.ly/2PalpYh - http://bit.ly/2DZqgoL
[19] Führende Klimawissenschaftler gehen mittlerweile (November 2019) davon aus, dass mehr als die Hälfte solcher potentieller Kipppunkte bereits
aktiviert ist. Siehe den Artikel von Lenton, Rockström et al.: https://go.nature.com/2PtyHOp
Siehe dazu auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Planetare_Grenzen
[20] Schäden klimatischer Kollaps – Zitat (Prof. Schellnhuber): „If we go into a runaway climate effect, the damage may be between €100 trillion and the loss
of civilisation“ http://bit.ly/2t5oJLL
[21] Zitat Paul K.: http://bit.ly/2P5OPq9
[22] Studie Umweltministerium zum 1,5°Ziel von Takeshi Kuramochi et al.: http://bit.ly/2PrtGWy
[23] Klima-Ziele (DE) 2020: http://bit.ly/2YAw01O
[24] „Desaster“, „Schlag ins Gesicht“, „Politikversagen“: http://bit.ly/2sajkSY - http://bit.ly/3477nL8 - http://bit.ly/2sajpWM
[25] Dokument zu globalen Herausforderungen der Europäischen Union der ESPAS: https://ec.europa.eu/assets/epsc/pages/espas/ESPAS_Report2019.pdf

Samuel Kramer – Warum ich jetzt kein Gedicht aufsage

vor 6 Monaten
3 0
 
data-matched-content-rows-num="10,1" data-matched-content-columns-num="2,6" data-matched-content-ui-type="image_stacked,image_stacked" data-ad-format="autorelaxed"
 
„Einer der Vorteile der Unordentlichkeit liegt darin, daß man dauernd tolle Entdeckungen macht.“
(Alan Alexander Milne; * 18. Januar 1882; † 31. Januar 1956)