In Memoriam Franz Jarnach

In Memoriam Franz Jarnach aka Schildkröte aka Mr. Piggy hier bei einem Auftritt mit Lee Curtis. Franz Jarnach starb am 16. Januar 2017 im Alter von 72 Jahren in Hamburg.

Franz Jarnach war der Sohn von Philipp Jarnach, Musikprofessor und erster Direktor der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Als Vierjähriger erhielt er Klavierunterricht, mit zwölf Jahren begeisterte er sich für Rock ’n’ Roll. Franz Jarnach lebte seit 1950 in Hamburg, unterbrochen von einem sechsjährigen Italienaufenthalt in den 1970er-Jahren. Er spielte unter seinem Künstlernamen Mr. Piggi rund vier Jahrzehnte vor allem in Hamburger Rock-’n’-Roll-Formationen als Pianist und Keyboarder. Unter anderem spielte er mit Tony Sheridan, Lee Curtis und den Rattles. Außerdem begleitete er Schlagersänger wie Jürgen Drews und Roland Kaiser. Zuletzt trat Mr. Piggi mit Ralf „Franny“ Hartmann (Franny and the Fireballs) als Schildkröte-Duo auf und präsentierte Rock ’n’ Roll, Blues und Balladen in „piggigantischer“ Weise.

Dem Fernsehpublikum wurde Jarnach bekannt, als er 2004 in Olli Dittrichs Improvisations-Comedyserie Dittsche die Rolle des Baumarktmitarbeiters Schildkröte übernahm, eines wortkargen Imbiss-Stammgastes, der sein Feierabendbier trinkt und in Ruhe gelassen werden will, was er in der Regel mit seinem Standardsatz „Halt die Klappe, ich hab’ Feierabend!“ zum Ausdruck brachte. Namensgebend für die Figur, die beruflich „im Baumarkt an der Säge steht“, war seine Jacke aus Krokodillederimitat.

In der Nacht zum 16. Januar 2017 starb Jarnach im Alter von 72 Jahren nach einem Krankenhausaufenthalt und einer an sich gut überstandenen Operation an einem Herzinfarkt.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Franz Jarnach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz der GNU für freie Dokumentation und CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

vor 4 Jahren
10 0
 
 
„Wer andere zum Lachen bringen kann, muss ernst genommen werden; das wissen alle Machthaber.“
(Werner Finck; * 2. Mai 1902; † 31. Juli 1978)