Franziska Schreiber: Politische Korrektheit? Oft übertrieben!

Politische Korrektheit ist die Überzeugung, dass man Ausdrucksformen, durch die Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder wegen ihrer sexuellen Orientierung diskriminiert werden, nicht verwenden sollte. Oder auf Deutsch: rede halt möglichst so, dass du keine Minderheiten abwertest! Das kann ich nur unterstützen. Aber auch mit der besten Idee kann man es übertreiben. Die Jagd nach der höflichsten Formulierung ist teilweise völlig aus dem Ruder gelaufen. In diesem Video erfahrt ihr, welche Auswüchse der politischen Korrektheit ich für übertrieben halte.

Franziska Schreibers Kanal gehört zu funk, dem Netzwerk von ARD und ZDF.

Politische Korrektheit? Oft übertrieben! | Franziska Schreiber

vor 10 Monaten
4 0
 
data-matched-content-rows-num="10,1" data-matched-content-columns-num="2,6" data-matched-content-ui-type="image_stacked,image_stacked" data-ad-format="autorelaxed"
 
„Ordnung ist etwas für Primitive, das Genie beherrscht das Chaos.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)