Homöopathie-Gesetz: Deutschlands schlechtestes Gesetz

Was ihr noch nicht über Homöopathie wusstet …
Folgendes habt ihr vielleicht mitbekommen: Eine deutsche Homöopathie-Firma verteilt Abmahnungen gegen Wissenschaftler, die in der Öffentlichkeit sagen, dass es keine wissenschaftlich haltbaren Wirkungsnachweise für Homöopathie gibt. Aber warum darf man überhaupt Abmahnungen gegen wissenschaftlich korrekte Aussagen verteilen? Tja – irrsinniger Weise ist „wissenschaftlich unwirksam“ vor dem deutschen Gesetz „rechtlich wirksam“. Der Knackpunkt heißt „Binnenkonsens“ und ist – leider – Teil des deutschen Arzneimittelgesetzes. Wir zeigen, wie es dazu und was sich dringend ändern muss.

Homöopathie-Gesetz: Deutschlands schlechtestes Gesetz | Mai Thi Nguyen-Kim

vor 4 Monaten
5 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?
„Es ist leichter, eine Lüge zu glauben, die man tausend mal hört, als die Wahrheit, die man nur einmal hört.“
(Abraham Lincoln; * 12. Februar 1809; † 15. April 1865)