Talk im Tipi vom 19.05.2019 – Rollen die Rechtspopulisten jetzt Europa auf?

Talk im Tipi vom 19.05.2019 mit Marco Seiffert, Bettina Gaus, Markus Feldenkirchen, Christoph Schwennicke, Harald Welzer, Kate Connolly und Florian Schroeder zum Thema: Rollen die Rechtspopulisten jetzt Europa auf?

Der radioeins-Talk im Tipi zur Europawahl 2019 – „Für ein starkes Europa!“, „Für ein soziales Europa!“, „Für ein grünes Europa!“ – die Slogans zur Wahl im Mai klingen so vielversprechend wie nichtssagend. Dabei geht es doch ums Ganze, glaubt man der Kanzlerin.

Fast beschwörend sagt Angela Merkel: „Der Fortbestand der EU steht auf dem Spiel. Das wird ein großer Kampf“. Linken-Politiker Bartsch spricht gar von einer „Schicksalswahl“, weil die Rechten „Europa zerstören wollen“. Die zeigen derweil schon mal wo es langgehen soll: „AfD – Damit Europa kein ‚Eurabien‘ wird!“, so ihre Antwort.

Alles Panikmache oder ist Europa wirklich in Gefahr? Droht der EU durch die enormen Wahlgewinne der Rechtspopulisten von Italien bis Finnland tatsächlich eine Zerreißprobe? Stürzt der irgendwie kommende Brexit Europa auch wirtschaftlich ins Chaos? Wie könnte die EU denn wirklich transparenter und demokratischer werden? Und ist es Merkels letzte Wahl als Kanzlerin?

Zur Zukunft Deutschlands und Europas diskutierten: Bettina Gaus (taz), Markus Feldenkirchen (SPIEGEL), Christoph Schwennicke (Cicero), Harald Welzer (Soziologe) sowie Kate Connolly (Guardian).

Für kabarettistische Zwischentöne sorgte Florian Schroeder. Gastgeber war radioeins-Moderator Marco Seiffert.

Rollen die Rechtspopulisten jetzt Europa auf? Talk im Tipi vom 19.05.2019 | rbb

4 Wochen her
1 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Rate this post:
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
„Man muss diese Welt nicht verstehen. Man muss sich nur darin zurechtfinden.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)