„Zwei Männer 3 Welten“ – Krömer & Friends mit Judith Holofernes

Die neue Staffel „Krömer & Friends“ beginnt mit der Musikerin Judith Holofernes. „Sie nicht zu mögen, könnte eine Diagnose für eine schlimme Krankheit sein“, meint Jakob Hein.

Aber Judith kann auch anders. Sie redet darüber, warum immer alle denken, dass sie so wahnsinnig lieb ist, über die Entstehung von Laktoseintoleranz und dass „Papageien echte Arschlochvögel“ sind, über Freiburg und die Freiburger, über Berlin und die Berliner und darüber, dass verheiratet sein alleine ja noch kein Zeichen von Spießigkeit ist.

Nur singen darf Judith nicht, aber dafür tritt sie am 26. November 2018 im Admiralspalast auf.

„Zwei Männer 3 Welten“ – Krömer & Friends mit Judith Holofernes | Folge 13 | Staffel 3, Folge 1 | 26.10.2018

vor 2 Jahren
8 0
 
data-matched-content-rows-num="10,1" data-matched-content-columns-num="2,6" data-matched-content-ui-type="image_stacked,image_stacked" data-ad-format="autorelaxed"
 
„Ich habe Journalisten nie gemocht. Ich habe sie alle in meinen Büchern sterben lassen.“
(Agatha Christie; * 15. September 1890; † 12. Januar 1976)