Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk – 10/13

Die 10. Folge der Fernsehserie Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk mit Fritz Muliar als Josef Schwejk aus dem Jahr 1972.

Im Niemandsland will Schwejk eine Kuh requirieren. Die, nicht faul, flieht. Ihre hartnäckige Verfolgung führt Schwejk jedoch nicht zum erwarteten Ergebnis: Anstatt die Kuh zu ergreifen, wird er selbst von den Russen ergriffen und gefangen genommen. Im Gefangenenlager trifft er seinen Freund Marek wieder. Die beiden beschließen, Krieg und Gefangenschaft gemeinsam zu überstehen. Nach einigem Hin- und Her kommandiert man Schwejk, Marek und einen weiteren Kameraden zur Arbeit bei einem Bauern ab. (Sendetext: 3Sat)

vor 48 Jahren
3 0
  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
„Ordnung ist etwas für Primitive, das Genie beherrscht das Chaos.“
(Albert Einstein; * 14. März 1879; † 18. April 1955)