Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk – 13/13

Die 13. Folge der Fernsehserie Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk mit Fritz Muliar als Josef Schwejk aus dem Jahr 1972.

In Russland ist die Revolution ausgebrochen, und alles geht drunter und drüber. Schwejk und seine Kameraden haben nichts anderes mehr im Sinn, als nach Hause zu kommen. Also melden sie sich freiwillig zur tschechischen Legion und schlängeln sich zwischen Weißgardisten und Rotgardisten, zwischen Halbverhungerten und Besoffenen, zwischen Popen und Kommissaren, immer auf der Spitze des Bajonetts balancierend, zurück nach Prag, wo Schwejk wie verabredet pünktlich um sechs nach dem Krieg zu seinem Rendezvous mit Woditschka eintrifft. (Sendetext: 3Sat)

 

 

vor 48 Jahren
5 0
„Schafe = Wollüstige Tiere.“
(Werner Finck; * 2. Mai 1902; † 31. Juli 1978)